Klassische Varroabehandlung

Die klassische Behandlung setzt folgende Säuren ein:

- Ameisensäure

- Oxalsäure

- Michsäure

 

Weiter werden auch Produkte eingesetzt wie:

- Thymol

- Flumethrin

- Coumaphos

 

Lithiumchlorid wird von der Uni Hohenheim als mögliches Zukunftsmittel gepriesen:
Anitidepressivum als Varroabekämpfung.....

 

 

Die Bienen werden auch heiklen Wärmebehandlungen ausgesetzt:

 

Bienensauna....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Foto: www.bienensauna.de)


Hyperthermie....

 

 

 

 

 

 

(Foto: www.bienenjournal.de)


Hyperthermie und Wärme von Innen

 

 

 

(https://de.vatorex.ch)


Da ist uns dieser kleine Kerl schon recht sympathisch....

Der Bücherskorpion macht Jagd auf Varroa!

Nur, wer liest noch Bücher......

 

 

 

 

 

 

Von Christian Fischer, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4402480


Und noch mehr davon....

Mit Beschallung (14'000 - 15'000 Hertz, bei 90 Dezibel) wird die Varro vertrieben, nur:"Geräusche ab 90 dB können zu chronischen Hörschäden führen, wenn man ihnen täglich oder dauerhaft ausgesetzt ist"

(https://www.gesundheitsinformation.de/normales-hoeren-und-schwerhoerigkeit.2609.de.html?part=ursachen-li)

 

Was unseren Bienen alles zugemutet wird...


Bannwabe:

Die Könnigin wird mittels Absperrgitter vom Brutbereich ferngehalten und daduch das Bienenvolk künstlich brutfrei gemacht.

Der Mensch mischt sich in das natürliche Verhalten des Bienenvolkes ein......


BeePlucker geht einen anderen Weg....

Ohne Chemie, ohne Öle, ohne Hitze, ohne Kälte...